Unsere Rechnungsvorlage für Studenten zum Download

Während der Studienzeit sind Studenten zusätzliche Einnahmequellen willkommen. Studentenjobs gewinnen an Beliebtheit. Nicht immer werden diese in einem abhängigen Beschäftigungsverhältnis ausgeführt. Freiberufliches Arbeiten ermöglicht einen flexiblen Nebenverdienst. Doch für selbständig ausgeübte Tätigkeiten wird zumeist eine Rechnung erforderlich. Bei der Erstellung einer Rechnung für Studenten sind jedoch rechtliche und gesetzlichen Hürden zu beachten.

Unser Onlineeditor ermöglicht die professionelle Erstellung einer Rechnung als Student. Wer möchte, kann die Vorlage auch als Word oder Excel Datei downloaden und bearbeiten.

Jetzt Rechnung schreiben

Kostenlose RechnungsvorlageRechnungsvorlage für Studenten

Download Word
Download Excel

Rechnung für Studenten?

Üben Studenten freiberufliche selbständige Tätigkeiten aus, wird eine Abrechnung auf Honorarbasis erforderlich. So werden zum Beispiel Nachhilfeunterrichte in Privathaushalten, Korrektur- oder Übersetzungstätigkeiten bei Unis oder Programmierdienste für kleinere Unternehmen gerne gegen Rechnung ausgeübt. Die Rechnung eines freiberuflich tätigen Studenten beinhaltet die Auflistung der erbrachten Leistungen. Sie bezeichnet damit die offene Forderung gegenüber dem Leistungsempfänger.

Eine korrekte Rechnung über die ausgeübte Tätigkeit ermöglicht zudem die genaue Überprüfung der abgerechneten Inhalte für beide Parteien. Als Freiberufler kann der Student unter bestimmten Voraussetzungen Sonderregeln bei der umsatzsteuerlichen Behandlung unterliegen. Erfüllt die studentische Tätigkeit die Anforderungen einer freiberuflichen selbständigen Tätigkeit ist keine Umsatzsteuer auszuweisen.


Besonderheiten einer Rechnungsvorlage für Studenten

Die Rechnungsvorlage für Studenten weist keine Umsatzsteuer aus, sofern die Ausübung des Studentenjobs einer selbständigen und freien Tätigkeit unterliegt. Voraussetzung für freiberufliches Arbeiten ist die gelegentliche Erwerbstätigkeit, die also zeitlich und örtlich ungebunden ist. Freiberuflich arbeitende Studenten unterliegen damit der Kleinunternehmerregelung, welche eine Umsatzsteuerbefreiung nach sich zieht. Die Rechnungsvorlage für Studenten weist also basierend auf dieser Rechtsgrundlage die erbrachten Leistungen in Art und Höhe ohne Umsatzsteuer aus.

Rechnungsvorlage für StudentenIn jedem Fall ist ein formloser Hinweis zur Umsatzsteuerbefreiung auf der Rechnung zu vermerken. Die Erstellung der Rechnung unterliegt keiner Formvorschrift und bedarf keiner Unterschrift.
Für eine korrekte steuerliche Behandlung der eigenen freiberuflichen Einkünfte sollte der Student jedoch unbedingt die Regelungen zu Bafög, Kindergeld, Verdienstgrenzen oder anderen Unterhaltsleistungen beachten.

Inhaltlich sollte die Rechnungsvorlage für Studenten folgendes enthalten:

Name und Anschrift des Leistungserstellers (Student) und die Steuernummer, unter der der Student beim Finanzamt geführt wird. Ferner den Namen und Anschrift des Kundens und somit Rechnungsempfängers. Überdies muss das Ausstellungsdatum, das Leistungsdatum und eine Rechnungsnummer auf der Rechnung vermerkt werden.

Zur Abrechnung der freiberuflichen Tätigkeit wird möglichst detailliert die Art und die Höhe der erbrachten Leistungen gelistet. Aufgrund der Umsatzsteuerbefreiung wird kein Umsatzsteuersatz oder darauf entfallenes Umsatzsteuerentgelt ausgewiesen. Vielmehr wird formlos auf die Kleinunternehmerregelung hingewiesen. Dies kann durch den Zusatz “Der ausgewiesene Betrag enthält keine Umsatzsteuer. Gemäß § 19(1) UStG” erfolgen.

Pflichtangaben einer Rechnungsvorlage für Studenten sind:

Für die Abrechnung der freiberuflichen Tätigkeit sollte ein Student die folgenden Inhalte verpflichtend auf der Rechnung ausweisen:

    • vollständiger Name und Anschrift des Kunden (Rechnungsempfänger)
    • vollständiger Name und Anschrift des Leistungserbringers (Student)
    • die Steuernummer, unter der der Leistungserbringer beim Finanzamt geführt wird
    • das Ausstellungsdatum der Rechnung
    • eine fortlaufende Rechnungsnummer
    • die Art und Menge sowie das Entgelt der erbrachten Leistung
    • den Vermerk der Steuerbefreiung und den formlosen Hinweis auf die entsprechende gesetzliche Regelung

Die Einhaltung der Pflichtangaben ist für die steuerliche Behandlung maßgeblich.

Ferner ist es für die fristgerechte Begleichung der Forderung sinnvoll, die Zahlungsbedingungen mit eindeutigem Zahlungsziel zu vermerken. Für Überweisungen sollten zudem die Bankverbindungsdaten des Leistungserstellers aufgeführt werden.

Eine Rechnungsvorlage für Studenten wird notwendig, wenn…

Immer dann, wenn ein Student durch eine freiberufliche Beschäftigung Einnahmen erzielt, ist es notwendig, eine Rechnung zu schreiben. Damit macht der Student nach der Erbringung seiner Leistung die Forderung an den Leistungsempfänger in Form eines Entgelts geltend. So wird sein Forderungsanspruch gegenüber dem Kunden wirksam und der Student kann mit einer fristgerechten Bezahlung durch den Leistungsempfänger rechnen.

Grundlage für die studentische Rechnungsvorlage

Die Rechnung eines Studenten wird im Rahmen einer freiberuflichen Tätigkeit notwendig, damit erbrachte Leistungen innerhalb eines Honorarvertrages abgerechnet und geltend gemacht werden können. Die freiberufliche Tätigkeit definiert sich über die Gesetzgebung. Grundlage für die ordnungsgemäße Abrechnung eines Freiberuflers bilden die Vorschriften des Handelsgesetzbuches und der Umsatzsteuerdurchführungsverordnung. Die Rechnung wird zur Prüfung durch den Leistungsempfänger und dessen steuerliche Behandlung gleichwohl wie für die Prüfung steuerlicher Sachverhalte des Studenten notwendig.

DESIGNAUSWAHL
KONTROLLMENÜ
PDF erstellen
Logoupload
Daten zurücksetzen
XML Export
XML Import
Hilfe
WÄHRUNG
UMSATZSTEUER
Download: Rechnung als PDF